Letzte Aktivitäten: Sehr unschöne Formulierung überarbeiten

This page is an archive and was used for testing purposes. Please visit us at woltlab.com to learn more.

  • Hallo,


    bei den letzten Aktivitäten kann man zwischen „Aktivitäten aller Benutzer“ bzw. „All Activities“ und „Aktivitäten von Benutzern, denen Sie folgen“ bzw. „Filter by Followed Users“ wählen. Abgesehen davon, dass hier deutsche und englische Variante weit auseinanderdriften, wirkt „Aktivitäten von Benutzern, denen Sie folgen“ nach wie vor sehr hölzern. Ich für meinen Teil habe mich daher für die Formulierungen „Aktivitäten aller Benutzer“ und „Aktivitäten gefolgter Benutzer“ entschieden. Finde ich deutlich schöner. Aber das sollte man generell mal überdenken und verbessern.


    Beste Grüße


    Gerhard

    • Best Answer

    Man kann alles schreiben, aber mit deutscher Grammatik hat das nichts zu tun.

    Inwiefern?

    Kurz, aber korrekt wäre: "Aktivitäten deiner Follower". "Follower" ist nämlich bereits in den Duden aufgenommen und darf auch nach den Regeln der deutschen Grammatik dekliniert werden.

    Wie ReeN ja bereits anmerkte, ist das allerdings der falsche Begriff, gemeint sind tatsächlich Personen, denen man folgt, kurz die Aktivitäten gefolgter Benutzer. Und diesen Begriff muss man noch nicht mal erst eindeutschen. Autogramme gefeierter Stars, Tränen abgelehnter Liebhaber, Lebenszeichen verschollener Freunde. Das ist nun wirklich keine ungewöhnliche Formulierung.

  • Aber das kann man denke ich durchaus so schreiben.

    Man kann alles schreiben, aber mit deutscher Grammatik hat das nichts zu tun. Ich bleibe gerne bei der Orginalversion, die ich weder unschön noch holprig finde, nur etwas lang.


    Kurz, aber korrekt wäre: "Aktivitäten deiner Follower". "Follower" ist nämlich bereits in den Duden aufgenommen und darf auch nach den Regeln der deutschen Grammatik dekliniert werden.


    https://www.duden.de/rechtschreibung/Follower


    Gibt es übrigens auch in der weiblichen Form: https://www.duden.de/rechtschreibung/Followerin.

    Wenn man den Text gendern möchte, wir es wieder kompliziert - aber die Woltlab-Suite gendert ja sowieso nicht.


    lg,

    Chris

  • Kurz, aber korrekt wäre: "Aktivitäten deiner Follower".

    Follower wären dann aber die User, die dir folgen und nicht die User, denen du folgst.


    Man hätte es einfach nicht „folgen“ nennen sollen. Letztendlich „folgt“ man den Usern eh nicht wirklich. Man hätte es ja „favorisieren“ oder wie auch immer nennen können.

    • Best Answer

    Man kann alles schreiben, aber mit deutscher Grammatik hat das nichts zu tun.

    Inwiefern?

    Kurz, aber korrekt wäre: "Aktivitäten deiner Follower". "Follower" ist nämlich bereits in den Duden aufgenommen und darf auch nach den Regeln der deutschen Grammatik dekliniert werden.

    Wie ReeN ja bereits anmerkte, ist das allerdings der falsche Begriff, gemeint sind tatsächlich Personen, denen man folgt, kurz die Aktivitäten gefolgter Benutzer. Und diesen Begriff muss man noch nicht mal erst eindeutschen. Autogramme gefeierter Stars, Tränen abgelehnter Liebhaber, Lebenszeichen verschollener Freunde. Das ist nun wirklich keine ungewöhnliche Formulierung.

  • Wie ReeN ja bereits anmerkte, ist das allerdings der falsche Begriff, gemeint sind tatsächlich Personen, denen man folgt, kurz die Aktivitäten gefolgter Benutzer.

    Ja, sorry, du hast recht. Das ändert aber nichts daran, dass "der Gefolgte" eine neue Wortschöpfung ist ist, die auch in keinem serösen Wörtebuch zu finden ist - höchstens auf diversen Scrabble-Seiten. Allerdings wird "der Gefolgte" genau in dem Sinn, in dem du den Begriff verwendest, vereinzelt auch benutzt.


    Wenn du "gefolgter Benutzer" verwendest, musst du halt damit rechnen, dass ein Teil deiner User so regiert wie CCFF :

    Du sprech deuts? =O

    lg,

    Chris