Feedback zu Punkten / Reputation von Reaktionen

This page is an archive and was used for testing purposes. Please visit us at woltlab.com to learn more.

  • Alexander hatte mehrfach unseren Standpunkt erklärt. Dem ist aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen. Ich glaube auch nicht, dass wir argumentativ nun jeden von der neuen Lösung überzeugen können, der sich unbedingt das alte Likesystem zurück wünscht bzw. sich das Reaktionssystem anders vorgestellt hat. Dafür liegen die Meinungen bzw. Vorstellungen einfach zu weit auseinander.

    Sicher, aber die Erläuterung war vor der Kritik - und wie ich auch schon mehrfach angemerkt habe, nicht gerade "höflich" formuliert. Seit dem kam von Alexander eigentlich nichts mehr zum Thema. Der Standpunkt geht auf die Kritik nicht ein und zeigt auch nicht, dass sich damit beschäftigt wurde - eher, dass man es nicht bedacht hat.

    Ob die Software mit mehr Funktionen nun immer zwangsläufig auch die bessere ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es entspricht jedenfalls nicht unserer Design-Philosophie den Funktionsumfang immer weiter auszublähen. Deshalb gab es in der Vergangenheit immer mal wieder Überarbeitungen, wo Funktionen vereinfacht oder gar entfernt wurden. Und das wird es auch sicherlich in Zukunft wieder geben.

    Sie ist auf jeden Fall die flexiblere, die für mehr Nutzungsmöglichkeiten verfügbar ist und damit einen höheren potentiellen Kundenkreis hat, da gibt es denke ich auch wenig Diskussionsbedarf. Die Bedauerlichkeit liegt ja darin, dass ihr aktuell einen Kundenkreis zusammenstreicht, den ihr nicht mehr unterstützen wollt - das ist für mich weder wirtschaftlich noch philosophisch nachvollziehbar. Das man nicht jeden Mist einbaut, den jemand haben will, ist mir verständlich. Dass man aber eine Wertungsfunktion als doch häufig genutztes Feature komplett abschafft und damit einen gewissen Kundenkreis verliert, ist überraschend. Das wäre nur dann nachvollziehbar, wenn ihr einen extrem geringen Kundenbestand hättet, der das nutzt - das wäre dann aber extrem schade, denn es wäre mE sinnvoll gerade auch diese Kunden anzusprechen, die gerade bei anderen internationalen Lösungen sind.

    Im Rahmen von Kundenaufträgen, Support etc. haben wir über die Jahre weit mehr als 1000 Foren-Installation technisch betreut und haben deshalb einen relativ guten Kenntnisstand wie die Funktionen unserer Software im einzelnen genutzt bzw. eingesetzt werden. Für mich ist ehrlich gesagt nicht nachvollziehbar, warum man uns diesbezüglich immer wieder die Kompetenz absprechen will.

    Ich spreche euch keine Kompetenz ab, bin aber auch nicht der Meinung, dass von euch technisch betreute Foren auch nur irgendeine höhere Aussagekraft haben als wir Schreihälse hier im Forum. (Wird auch seine Gründe haben, warum ihr die betreut) Vermutlich wurden diese Installationen auch nicht alle in den letzten zwei Jahren betreut für einen aktuellen Informationsbestand und vermutlich sind sie auch noch aus unterschiedlichen Kundengruppen. (Ich gehe davon aus, primär Firmenkunden) Was ich mich frage ist, warum eine Kundengruppe, die Bewertungen in ihren Foren und Endanwendungen (!!!) möchte, nun in die Röhre schauen muss und bereits inkludierte Funktionen weggenommen werden, damit keine Komptabilität mehr herrscht. Ich weiß nicht ob ihr primär Firmen- oder Privatkunden bedient, aber natürlich haben Firmenkunden wohl eher selten einen Bedarf für Bewertungen (meistens ist es eher im Interesse, sowas nicht zu haben *g*) - aber das heißt ja nicht, dass die Privatnutzer das nicht brauchen.

  • Puh, das ist schade. Wird das Deaktivieren denn voraussichtlich mit 5.3 nachgerüstet? Also gibt es da Pläne? Oder sind das Probleme, die sich voraussichtlich auch mit 5.3 nicht beseitigen lassen werden?


    Es ist bei WoltLab ja gefühlt öfter so, dass die Deaktivierung erst mit späteren Version nachgerüstet wird. Zumindest habe ich manchmal den Eindruck. Aktuell wurde mit 5.2 ja z.B. die Deaktivierung für Boxen und für Medienanbieter nachgerüstet. Und ich meine, dass es in der Vergangenheit auch schon öfter vorkam, dass die Deaktivierung erst später hinzugefügt wurde. Deshalb fand ich es eigentlich nett, dass es bei den Reaktionen direkt mit drin war. Auch wenn ich es bei den Reaktionen wahrscheinlich eher selten bis gar nicht brauchen würde. Aber es kann durchaus vorteilhaft sein, wenn es möglich ist.

    Kurzes Update dazu: Ein "echtes" Deaktivieren ist nicht geplant, da dies aus unserer Sicht an diversen Stellen zu einer sehr unschönen Usability führt. Stattdessen wird man das Vergeben von bestimmten Reaktionen deaktivieren können. Dadurch werden bestehende Reaktion weiterhin ganz normal angezeigt, aber die Reaktion kann nicht neu durch einen Nutzer vergeben werden. Die Funktion kommt voraussichtlich noch im Rahmen der Beta.


    Damit lassen sich aus unserer Sicht temporäre / saisonale Reaktionen gut umsetzen.

  • Die wirklich aktiven Nutzer des Support-Forums sind zum großen Teil auch hier im Forum aktiv gewesen. Von daher glaube ich nicht, dass dort wirklich etwas neues zu Tage kommen wird. Selbstverständlich werden wir das Feedback im Support-Forum und über unsere anderen "Kanäle" zu dieser Thematik aber genau auswerten und schauen, ob hier mit zukünftigen Versionen Änderungsbedarf besteht.

    Eine spätere Änderung dürfte kaum möglich sein. Eine ähnliche Situation hatten wir damals bei der Umstellung vom Freunde-System auf das Follower-System. Aus bisherigen Freunden wurden gegenseitige Follower. Ältere Follower verbindet Freundschaft und neuere Follower lediglich Interesse. Das entstandene Durcheinander mussten Betreiber und Benutzer einfach hinnehmen. Und ich befürchte das wird hier auch wieder so laufen.

    Änderungen an den Kernfunktionen des Reaktionssystems sind im Rahmen der Beta von unserer Seite nicht mehr geplant.

    Vielen Dank für die Bestätigung.

  • Eine spätere Änderung dürfte kaum möglich sein. Eine ähnliche Situation hatten wir damals bei der Umstellung vom Freunde-System auf das Follower-System. Aus bisherigen Freunden wurden gegenseitige Follower. Ältere Follower verbindet Freundschaft und neuere Follower lediglich Interesse. Das entstandene Durcheinander mussten Betreiber und Benutzer einfach hinnehmen. Und ich befürchte das wird hier auch wieder so laufen.

    Dislikes werden aktuell in "Daumen runter" Reaktionen umgewandelt. Denen kann man problemlos zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. via Plugin) wieder eine negative Wertung zuordnen. Ich sehe hier kein "Durcheinander".

  • Ein "echtes" Deaktivieren ist nicht geplant, da dies aus unserer Sicht an diversen Stellen zu einer sehr unschönen Usability führt. Stattdessen wird man das Vergeben von bestimmten Reaktionen deaktivieren können. Dadurch werden bestehende Reaktion weiterhin ganz normal angezeigt, aber die Reaktion kann nicht neu durch einen Nutzer vergeben werden. Die Funktion kommt voraussichtlich noch im Rahmen der Beta.

    Das ist exakt der Weg, den ich auch gegangen wäre. :)

    Die einzelnen Reaktionen kann man dann ja bestimmt immer noch CSS-seitig ausblenden, wenn man das denn möchte; notfalls mit einer Template-Änderung, die Klassen zuweist.

    Denen kann man problemlos zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. via Plugin) wieder eine negative Wertung zuordnen. Ich sehe hier kein "Durcheinander".

    Schnittstellen im ReactionHandler wären super. Gerade beim Entfernen von Reaktionen von Objekten - für das Hinzufügen leite ich die Anfragen eh auf meinen Handler um; zwar unschön, aber sonst wäre das ein ziemlicher Gau im Handling (ich müsste ja alles rückgängig machen und dann neu abwickeln). Aber bei Calls per PHP kann ich eben nicht meinen Handler nutzen, da die Klassen hier nicht manipulierbar sind - außer ich manipuliere den Autoloader, aber das würde ich ungern tun. ^^

  • voraussichtlich

    Hört sich so seltsam an.... Was ist den geplant seit ihr dran oder nicht?


    Solange man dann zu Weihnachten 🤶 solche Icons nehmen kann und im Sommer wäre es dann eine ☀ ist es doch völlig ok :)

    Damit könnte man sich anfreunden.


    Wenn ich das richtig verstehe kann ich sie dann im nächsten Winter wieder tauschen oder? Also ☀ weg 🤶 hin?

  • Dislikes werden aktuell in "Daumen runter" Reaktionen umgewandelt. Denen kann man problemlos zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. via Plugin) wieder eine negative Wertung zuordnen. Ich sehe hier kein "Durcheinander".

    Meinetwegen, das ist generell nicht unbedingt ein Punkt, der mich vom Update abhält, denn ich freue mich bereits auf die vielen besser nutzbaren Funktionen. Was das Like-System angeht, hoffe ich stark auf ein Plugin, ansonsten muss man halt abwarten, wie sich das Reaktions-System in 5.3 und 5.4 entwickelt, und kann später nochmal drauf zurückkommen. Aber wie verhalten sich eigentlich bereits bestehende Trophäen? Wir vergeben für 100, 500 und 1000 erhaltene Likes eine Trophäe. Kann man zukünftig für X erhaltene Reaktionen eine Trophäe verleihen? Aber Störenfriede möchte man vermutlich nicht auch noch auszeichnen. Kann man zumindest hier zwischen einer positiven und einer negativen Reaktion unterscheiden?

  • Ein "echtes" Deaktivieren ist nicht geplant, da dies aus unserer Sicht an diversen Stellen zu einer sehr unschönen Usability führt. Stattdessen wird man das Vergeben von bestimmten Reaktionen deaktivieren können.

    Ok, schade. Aber zumindest besser als nichts. Danke für das Update.


    Kann man zukünftig für X erhaltene Reaktionen eine Trophäe verleihen?

    Ja, aber nur für x erhaltene Reaktionen allgemein. Also es werden alle erhaltenen Reaktionen gezählt. Leider geht es nicht für bestimmte Reaktionen, also z.B. nur für <3 Reaktionen oder für <3 + :) Reaktionen.


    Falls du das wollen solltest, verlinke ich mal meinen Vorschlag:

    Trophäen für x erhaltene Reaktionen von Reaktions-Typ XYZ vergeben können

  • Hallo,

    Schnittstellen im ReactionHandler wären super. Gerade beim Entfernen von Reaktionen von Objekten - für das Hinzufügen leite ich die Anfragen eh auf meinen Handler um; zwar unschön, aber sonst wäre das ein ziemlicher Gau im Handling (ich müsste ja alles rückgängig machen und dann neu abwickeln). Aber bei Calls per PHP kann ich eben nicht meinen Handler nutzen, da die Klassen hier nicht manipulierbar sind - außer ich manipuliere den Autoloader, aber das würde ich ungern tun. ^^

    Ich sehe ad hoc, ehrlich gesagt, nicht wo du Events brauchen könntest. Da es in dem Thema aber sowieso zu unübersichtlich wird, schlag einfach die Events, mit dem passenden Anwendungsfall, jeweils in einem eigenem Thema vor, sodass man sich das anschauen kann (insbesondere, was manipuliert werden soll).


    Grüße


    Josh

  • Hallo,

    Ist doch schon fast klar was man "manipulieren" will. Ob ihr es dann zulasst, fraglich. 😂

    Nein, es ist überhaupt nicht ersichtlich. Es geht um die Bewertungen, von Reaktionen, so weit klar, aber nicht was genau ;) Man könnte hier verschiedenste Dinge manipulieren, sei es die gespeicherten Reaktionszähler, irgendwas in der DB-Abfrage ergänzen, etc. Nicht alles davon ist nötig und sinnvoll, daher die Nachfrage, da man darauf basierend dann entscheiden kann, wo die Events, falls überhaupt welche benötigt werden, überhaupt sinnvoll sind.

  • Da es in dem Thema aber sowieso zu unübersichtlich wird, schlag einfach die Events, mit dem passenden Anwendungsfall, jeweils in einem eigenem Thema vor, sodass man sich das anschauen kann (insbesondere, was manipuliert werden soll).

    Ich werde dazu einen PR erstellen, wenn ich denn mal dazu komme. Das ist ja nichts was unbedingt noch in die nächste Beta rein muss. War bloß eine Vorwarnung. ;)


    Es geht um die Bewertungen, von Reaktionen, so weit klar, aber nicht was genau ;)

    Naja, nicht nur wie du schon sagst. Man kann damit bestimmt auch noch andere lustige Sachen machen. Müsste man aber erst mal drauf kommen. :D

    Wobei Events in den mehr oder weniger asynchronen Schnittstellen wie Benachrichtigungen und Reaktionen für die Performance vermutlich zu vernachlässigen sind, man also damit kleckern kann.

  • Dislikes werden aktuell in "Daumen runter" Reaktionen umgewandelt. Denen kann man problemlos zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. via Plugin) wieder eine negative Wertung zuordnen. Ich sehe hier kein "Durcheinander".

    Für diese Änderung habe ich mich auch schon bedankt, trotzdem kam sie mehr kurz auf knapp. KuchenForm Wirst du das verwenden?

    Kurzes Update dazu: Ein "echtes" Deaktivieren ist nicht geplant, da dies aus unserer Sicht an diversen Stellen zu einer sehr unschönen Usability führt. Stattdessen wird man das Vergeben von bestimmten Reaktionen deaktivieren können. Dadurch werden bestehende Reaktion weiterhin ganz normal angezeigt, aber die Reaktion kann nicht neu durch einen Nutzer vergeben werden. Die Funktion kommt voraussichtlich noch im Rahmen der Beta.


    Damit lassen sich aus unserer Sicht temporäre / saisonale Reaktionen gut umsetzen.

    Das wiederum finde ich sehr gut!

    Ja, aber nur für x erhaltene Reaktionen allgemein. Also es werden alle erhaltenen Reaktionen gezählt. Leider geht es nicht für bestimmte Reaktionen, also z.B. nur für <3 Reaktionen oder für <3 + :) Reaktionen.

    Die Umsetzung dieses Vorschlags in der Beta würde zusammen mit MysteryCodes Plugin zumindest die Funktionalität herstellen, die ich mir wünsche.

  • Für diese Änderung habe ich mich auch schon bedankt, trotzdem kam sie mehr kurz auf knapp.

    Das war doch schon von Anfang an so. Vermutlich beziehst du dich eher darauf, dass das beim Import jetzt erst gefixt wurde. Aber rein generell war das schon von Anfang an so angekündigt.


    Hier vom 20. Mai:

    Die Likes werden in „Gefällt mir!“ (das Herz) umgewandelt, und Dislikes in „Traurig“ (der traurige Smiley).

  • Der Traurig-Smiley entspricht keinen Dislikes. (Außer man legt es drauf an *g*) Entsprechend war das von Anfang an nicht so.

    Richtig Traurig,


    Daumen Hoch / Runter hätte man einfach in die Reaktionen aufnehmen sollen. Likes werden zu Daumen hoch, Dislikes zu Daumen runter. So wäre das Likesystem noch halbwegs enthalten.