Feedback zu Punkten / Reputation von Reaktionen

This page is an archive and was used for testing purposes. Please visit us at woltlab.com to learn more.

  • Eben. Das soll bitte jeder so anpassen, wie es am besten gefällt. Dafür jetzt unnötige Komplexität einzuführen, halte ich für komplett überflüssig. Man kommt auch so mit nur wenigen Sekunden Zeitaufauwand zum gewünschten Ergebnis.

  • Eben. Das soll bitte jeder so anpassen, wie es am besten gefällt. Dafür jetzt unnötige Komplexität einzuführen, halte ich für komplett überflüssig. Man kommt auch so mit nur wenigen Sekunden Zeitaufauwand zum gewünschten Ergebnis.

    Sehe ich auch so. Der Default sollte meiner Meinung nach aber der von der vorherigen Version sein. Also ein :thumbup: statt <3. Der Wechsel des Icons bei Update wirkt auf mich ziemlich unsinnig.

  • Meine Güte, es war ein Vorschlag...

    Und? Der Gegenvorschlag ist, dass man sich den Aufwand sparen kann, wenn man dem Nutzer einfach das liefert, was er erwartet.


    Wieso fühlt sich hier eigentlich jeder gleich angegriffen? Wir sind doch alle Forenbetreiber und sollten daher doch am besten wissen, wie man eine erwachsene Diskussion führt. Also lasst uns das doch bitte tun.

  • Unbedingt. Das <3, welcher wohl aktuell Standard in der Beta ist empfinde ich als sehr befremdlich und unüblich wenn man doch jahrelang mit :thumbup:gearbeitet hat.

    Für mich bedeutet das "Love" und "Cute". Also all das, was ich den Leuten hier eigentlich nicht unbedingt sagen möchte, haha. (Bei mir könnte das falsch verstanden werden ;P) [Und nichtmal FB macht es so]

    Eine Auswahl beim Import / Update fände ich eher unnötig, weil man das ja auch problemlos danach anpassen kann.

    Wolltest du aber gerade jene Anpassung nicht - weil Reaktionen überall gleich nutzen? Dann hast du in der Hälfte der Foren ein Herz für Like und kein Daumen hoch und in der anderen Hälfte nen Daumen Hoch für Like und ein Herz für Cute. Ich bin immer noch der Meinung, dass das schon zur Verwirrung reicht.

  • Wieso fühlt sich hier eigentlich jeder gleich angegriffen?

    Falls du mich meinst - ich fühle mich nicht angegriffen... Ich find nur schlimm, dass alles totiskutiert wird.


    Andere CMS-Systeme haben das auch so gemacht (Foren weiss ich nicht), auch wenn du diesen Entwicklern Unsinn vorwirfst, solltest du auch lernen, das andere Menschen andere Ideen und Vorstellungen haben. Wenn das nicht kommt - OK.. Ich werde trotzdem Vorschläge machen.


    Von mir keine weitere Reaktion, sofern basierend auf persönlichem, dafür gibts Konversationen.

  • Wolltest du aber gerade jene Anpassung nicht - weil Reaktionen überall gleich nutzen? Dann hast du in der Hälfte der Foren ein Herz für Like und kein Daumen hoch und in der anderen Hälfte nen Daumen Hoch für Like und ein Herz für Cute. Ich bin immer noch der Meinung, dass das schon zur Verwirrung reicht.

    Mir ging es eigentlich immer primär um die Wertungen / Punkte / Reputation. Das war in meinen Augen das größte Problem. Dass die Grafiken in allen Foren gleich sein müssen, habe ich so glaube ich nie explizit verlangt.


    Ich stimme dir da zwar durchaus zu, dass das zu Missverständnissen führen kann, wenn User Smilies anders verstehen als vom Admin eingestellt. Aber das lässt sich wohl schlecht vermeiden. Letztendlich hat man das Problem ja auch bei normalen Smilies. Also es ist nichts völlig neues, was jetzt erst bei den Reaktionen der Fall ist.


    Selbst wenn WoltLab es so umsetzen würde, dass in jedem Forum einheitlich die selben Smilies + Titel für die Reaktionen genutzt werden, ohne, dass der Admin die Grafiken und Titel ändern kann, könnte es trotzdem Missverständnisse geben, weil die Smilies an sich halt nicht immer gleich genutzt und verstanden werden. User A nutzt und versteht <3 oder ?( wahrscheinlich allgemein ganz anders als User B.


    Und selbst komplett ohne Grafiken, könnte das Wort "Haha" als Reaktion z.B. so oder so verstanden werden. Jemand findet etwas lustig oder jemand macht sich über jemanden lustig, etc blabla. Missverständnisse kann und wird es da immer geben. Das wird sich bei den Reaktionen denke ich auch nicht vermeiden lassen. Zumindest wüsste ich nicht wie.


    Das war im Vergleich natürlich ein Vorteil bei den Likes. Das war simpler und da dürfte es weniger Missverständnisse geben, weil es halt nur :thumbup: und :thumbdown: gab.

  • Könnt ihr hier nicht mal zum Testen :thumbup::thumbdown: als Reactionbild einfügen? Oder zumindest :thumbup: anstatt dem Herz?


    Da würde ich noch einen Schritt weitergehen und die bekannten Daumen nicht ersatzweise, sondern zusätzlich anbieten. Wenn man sich dann die Häufigkeit der Nutzung anschaut, dürfte das Rückschlüsse auf die Wünsche und Präferenzen der Benutzer ermöglichen.





    Gruß norse

  • Da würde ich noch einen Schritt weitergehen und die bekannten Daumen nicht ersatzweise, sondern zusätzlich anbieten. Wenn man sich dann die Häufigkeit der Nutzung anschaut, dürfte das Rückschlüsse auf die Wünsche und Präferenzen der Benutzer ermöglichen.

    Dann könnte man das aktuelle System gleich 1:1 erhalten. Will man aber nicht. ?(

  • Ja, das fände ich auch immer noch interessant.


  • Wurde nicht auch das Like-System bei allen davon abgekupfert?


    Fun Fact: Man schreibt das zwar gerne Facebook zu, aber der Like-Button wurde bereits durch FriendFeed populär. Facebook hat das erst später übernommen - und FriendFeed übernommen. Vimeo hatte das sogar schon deutlich früher und die sagen selbst, dass sie es nicht erfunden haben, sondern die Idee stark von Digg inspiriert war. GitHub ist heute auch ziemlich populär und hat ein Reaktionen-System mit Daumen als eine Option. Daher weiß ich nicht, ob es wirklich stimmt, wenn man sagt, das System sei von Facebook abgekupfert. Sie sind halt nur heute die größte Seite mit diesem Konzept. ;)


    Aber wenn wir davon ausgehen, dass Facebook Vorbild für das Reaktionen-System bei WoltLab ist, dann ergibt sich vielleicht ein ganz neuer Blick darauf, wenn man die aktuellen Nachrichten verfolgt. Demnach plant Facebook, den Reaktions-Zähler in Zukunft für andere komplett zu verstecken, so dass man nur noch auf bei seinen eigenen Beiträgen sieht, wie häufig womit reagiert worden ist. Bei Instagram testet Facebook das bereits in mehreren Ländern. Facebook hat das auch schon bestätigt, dass das nicht nur ein Gerücht ist, sondern auch für das große soziale Netzwerk tatsächlich in Erwägung gezogen wird.