Posts by TheRealWanderer

This page is an archive and was used for testing purposes. Please visit us at woltlab.com to learn more.

    Man kann es auch übertreiben. Lösch doch alles bis auf "Gefällt mir" und lade ein >Daumen nach oben< hoch (Google: thumbup svg) und schon hast du auch weiterhin Likes. Ob da jetzt steht "XYZ gefällt …" oder "XYZ hat mit >Daumen nach oben< reagiert" ist doch Latte, Hauptsache da ist ein Like im Beitrag und schon sind alle zufrieden.

    Mir geht es darum, dass ich Likes habe und bei Bedarf die Reaktionen zusätzlich nutzen kann (was aber auf absehbare Zeit aus bei uns internen Gründen nicht erfolgen wird/kann).

    Ich akzeptiere die Entscheidung, dass es ein Reaktionssystem geben soll. Von mir aus auch ohne Bewertungen :)

    Aber ich hoffe, dass sich jemand dran macht, ein Like-System als Plugin rauszubringen (so wie es ja ein Freundeplugin gibt) und dafür eigene Datenbankeinträge (mit Import der aus dem bisherigen Likesystem) anlegt. Sollte sowas kommen, würde ich die bisherigen Like-Felder (DB) löschen/leeren und alles wäre gut.

    Noch schlimmer finde ich eigentlich, dass MEINE(!) bestehenden Daten dafür "missbraucht" werden. (Sorry, etwas drastisch ausgedrückt :) )

    Die Likes sind meine Informationen, die nun einfach für die neuen Reaktionen verwendet werden.


    Wenn man bei Nutung des Reaktionssystems wenigstens gefragt werden würde, ob die bestehenden Like-Daten dafür verwendet werden dürfen oder ob ein neuer Datenbereich in der Db dafür reserviert werden soll (oder Grundsätzlich einer neuer Datenbereich mit Import der alten Like Daten), dann hätte man zumindest die Möglichkeit mit einem Plugin ein Likesystem mit den bestehenden Daten weiter zu nutzen.

    Ich halte die Art der Einführung des Reaktions-System auch für eine falsche Designentscheidung.


    Reaktionen sind das eine, Likes m.M.n. etwas anderes.

    Ebenso wie Follower und Freunde ganz unterschiedlich sind bzw. sein können.


    Traurige Entwicklung und vor allem in die falsche Richtung.

    Wenn ja wenigstens für die Reaktionen neue Datenbankfelder und nicht die der bisherigen Likes genutzt würden, wäre das ja noch zu verkraften.