Posts by D3nnis3n

This page is an archive and was used for testing purposes. Please visit us at woltlab.com to learn more.

    Es ist doch faktisch so:


    Neues System erlaubt:

    - Nur Reaktionen ohne Wertung


    Altes System erlaubt:

    - Nur Reaktionen ohne Wertung (mit und ohne Daumen hoch und runter - bei mit, bekommen die Neutral)

    - Nur Likes (Daumen hoch und runter mit entsprechender Wertung)

    - Likes und Reaktionen (Daumen hoch und runter mit Wertung, Reaktionen ohne Wertung)

    - Ein System, das beliebig gemischt werden kann - das war bisher der Standard. Den müsste man einfach aufheben, und den Standard zu Reaktionen ohne Wertung ändern, fertig.


    Ich sehe absolut kein Problem? Wo ist das Problem?


    Und will man es perfekt machen:

    Mehrere Reaktionen erlauben, solange es neutrale Reaktionen sind.


    Dann habe ich nämlich auch noch mehrere Reaktionen oder eine Bewertung und mehrere Reaktionen.


    Dann vielleicht noch die Wertigkeit der Reaktionen anzeigen, aber nur dann, wenn man auch verschiedenwertige hat. Dein Beispiel mit dem Strich gefiel mir gut.


    Viel flexibler gehts doch nicht?


    Wenn man unbedingt noch die andere Anzeige in der Übersicht will: Eine Anzeige für alle Neutralen Reaktionen und eine für wertende. Hübsch in der UI verpacken, fertig.

    //EDIT:

    Ich erkenne auch an, dass es vielleicht problematisch ist, dass in anderen Foren es anders genutzt wird - aber das ist nunmal die Entscheidung des Betreibers. Für die Reaktionen werden Smileys genutzt. Ich erkenne schon bei mehr als der Hälfte der Smileys nicht das, was als Beschreibung zum Smiley steht oder andere erkennen. Schon das ist ein massives Problem beim Reagieren. Denn was für dich der Danke Smiley (Trophäe?) ist für mich eine Auszeichnung, kein Dank. Er würde "Gut gemacht" bedeuten, aber weder Danke noch Gefällt mir. Selbst der "Verwirrend" Smiley hat für mich eigentlich eine andere Bedeutung. Der Herz Smiley wäre kein Gefällt mir für mich, sondern ein "Awww, cute" Smiley. Man wird also in aller Regelmäßigkeit sowieso auf Reaktionen treffen, die gar nicht so genutzt wurden, wie man das selbst anhand der eigenen Ansicht auf die Smileys vermuten würde. Bis man mal das Tooltip gelesen hat. Und es dann wieder vergisst.


    Da ich das in meinen Foren auch anpassen würde - würdest du bei jedem Betreiber vielleicht gleiche Symbole und mit anderen Bedeutungen sehen und sie selbst zusätzlich anders einordnen und die Verwirrung wäre dann sowieso perfekt. Darüber meckert ja auch keiner.

    Trophäe = Gut gemacht

    Herz = Süß

    Haha = Haha

    Traurig = Traurig

    Verwirrend = Echt jetzt? / Nicht wirklich?


    So sähe das bei mir aus. Solange der Betreiber die Reaktionen also überhaupt verändern kann und es keine gemeinsame Konvention gibt, solange brauchen wir uns mit unterschiedlichen Wertungen erst gar nicht beschäftigen. Denn ob du jetzt Gefällt mir sagen wolltest und in meinem Forum süß gesagt hast (Was je nach Beitrag echt zu Problemen führen kann) oder die Wertungen anders sind ist egal - beides ist ein Problem. Beides kann durch Anzeige des Tooltips für Wertungspunkte und Bedeutung gefixt werden.

    Die meisten der Probleme können durch Anzeige des Punktwerts gelöst werden, für das du selbst hervorragende Beispiele gebracht hast.

    Nur dass Reaktionen nur zum Reagieren verwendet werden können, das bedürfte einer Trennung von Reaktionen und Likes. (Oder müsste eben betreiberabhängig entschieden werden, ob er das so will und alles neutral macht, bis auf like und dislike oder nicht) Das wäre ja auch akzeptabel. Aber bei allem Respekt: Ein verzahntes Feature zu verwerfen, weil kurz vor Ende etwas auftaucht, was man anscheinend nicht bedacht hat und damit Leute vergraulen und viel wichtigere Aspekte als Emotionen unnutzbar zu machen wie automatische Moderation - das solltest doch nicht mal du gut finden, oder?


    Wie wäre es schlicht beide Systeme zu behalten? Die Reaktionen getrennt von den Likes zu behandeln - zwei Systeme. Ich kann einmal reagieren und einmal bewerten (oder bei nur Likes und keine Dislikes es als "Danke" Funktion nutzen). Alle Probleme gelöst.


    Im Optimalfall würde ich also einen tollen Beitrag liken und wenn der mich zum Schmunzeln bringt, noch den Humor-Button drücken. Wenn ich ihn normal finde, aber lustig, drücke ich nur humor. Und finde ich den Beitrag schlecht, macht er mich vielleicht auch noch wütend. Dann drücke ich Dislike und Wut-Smiley.


    Vor allem erlaubt uns das entweder Reaktionen ODER Likes zu nutzen - oder auch beides. Natürlich müsste man sich ein passendes UI-Konzept überlegen, ganz klar.


    //EDIT:
    ReeN Für deinen Anwendungszweck kannst du allen Reaktionen im alten System ein Neutral zuweisen. Will man eine Miischung weist man nur dem Daumen runter negativ zu und dem Daumen hoch positiv, alles andere Neutral. Will man nur Likes und Dislikes entfernt man die anderen Reaktionen. Will man nur die Reaktion, entfernt man Likes und Dislikes (oder macht sie neutral). DAS ist Konfigurabilität. Ich verstehe also gerade auch nicht, wo dein Problem liegt?


    Und weißt du was man noch machen könnte: Mehrere Reaktionen erlauben. Dann kannst du neben bewerten auch gleich noch eine Reaktion abgeben - oder mehrere. Das ist alles machbar. Es gibt absolut keinen Grund für diese Änderung.

    Musst du ja nicht, aber hier im Beta-Forum ist nur ein Bruchteil der Leute unterwegs, die davon bald überrascht werden.
    Ich lasse dir auch gerne deine Meinung, dass du das besser findest so. Meine Foren könnte ich nur ohne Wertungen nicht betreiben, daher der Post.

    Ich hab das Ganze, ganz in 4.0 Manier, ins Hauptforum gezogen, wo mehr Leute was dazu sagen können: https://community.woltlab.com/…ostID=1753919#post1753919


    Man kann an allem arbeiten und Optimierungen finden. Aber was hier gemacht wurde, geht - vor allem in der Art und Weise, wie es begründet wird - zu weit.


    Reaktionen kann man gerne in 5.3 dann flexibel ausbauen. So dass man sie flexibel für verschiedene Bereiche verschieden einsetzen kann - da kann man eine Menge mit machen.

    Alexander Ebert Würdet ihr dann bitte wenigstens die Freundlichkeit in eurer göttlichen Erhabenenheit, meinen zu wissen was wie eingesetzt werden kann, haben, Leuten die Rückgängigmachung per Modifikation zu ermöglichen? Das wäre ja wohl das Mindeste, das man erwarten kann, ansonsten trifft göttliche Erhabenheit ja wohl wirklich voll zu, wenn man nichtmal Plugins dafür erlaubt.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr bei eurer Erfahrung noch nie über ein großes Forum gestolpert seid, dass Reaktionen dazu nutzt, Beitrage auszublenden - und manche gehen sogar noch etwas weiter, was die Nutzer aber nicht wissen ;)


    KuchenForm

    Habe ich doch auch schon geschrieben. Default alle Reaktionen auf Neutral. Fertig ist dasselbe Ergebnis, nur so dass jeder der was anderes will, was anderes kann und mit null Aufwand für Umbau.

    Das gibts doch schon, war mir sicher, dass das von Tim war? Gibts jedenfalls für jede halbwegs bekannte Software und Reddit hat es seit Ewigkeiten.


    Aber wie ich sehe, hat man sich bei Woltlab darüber null Gedanken gemacht, als man die Entscheidung getroffen hat, das vorgestellte System völlig zu bananisieren.


    KuchenForm

    Lässt sich die Funktion, wie von Woltlab angedacht wiederherstellen? In dem Fall, wo darf ich mein Geld hinwerfen?

    Man könnte spezifische Trophäen auch in Stufen designen, sodass es für diese Art von Trophäen eine extra Möglichkeit gibt, bei der immer nur die aktuell erreichte Stufe sichtbar ist.

    Alexander Ebert

    Das alte System kann aber schon reproduziert werden? Ich bin nämlich anscheinend einer der wenigen Admins der nahe Null Probleme hat, Dislikes aktiv zu verwenden und daraus eine entsprechende Reputation zu generieren. Wenn's mal Streit gibt, wird der Like / Dislike entfernt und es gibt ne Pause fürs Liken.


    Nur weil Woltlab mit der Funktion schlechte Erfahrungen gemacht hat, ist die Behauptung, darauf könne so gut wie niemand angemessen reagieren äußerst aus der Luft gegriffen. Es ist sogar förmlich anmaßend, besonders der Vergleich mit einer gesetzlichen Sicherheitsbevormundung, ja, eigentlich schon eine echte Frechheit. Ich nutze und beobachte Reputationssysteme seit zehn Jahren in Foren. In Foren deren Thematiken weit über eine Softwarediskussion hinausgehen. Und das Reputationssystem hat immer hervorragende Dienste geleistet. Ganz besonders zur automatischen Moderation, die im 5.1 mittels Addon auch möglich war. (-10 = Beitrag ausgeblendet) Selbst Reddit verwendet dieses System recht erfolgreich, je nach Sub und dessen Moderation.


    Bei allem nötigen Respekt: Das Woltlabforum qualifiziert nicht zu einer Aussage wie der getätigten. Ich betreibe Foren, da geht's um Themen, wo der grösste Haufen Assis rumrennt (und ich meine das exakt so wie ich es gesagt habe!) - und selbst die bekommen es auf die Reihe, wenn man eine sinnvolle Moderation hat. Ohne großen Zusatzaufwand. Man darf natürlich nicht jeden kleinen Piekser gleich unterbinden - sowas gibts bei mir nicht, Motto Hart aber Fair. (Kein Wunder, dass ich seit einem Jahr als Nebenberuf als Community Manager für ein Spielestudio arbeite - von Abschaum bis Morddrohungen ist da alles dabei, um das sich gekümmert werden muss - zugegebenermaßen ein Spezialgebiet das wohl nur ich bei Woltlab vertrete.)


    Ich darf eurer Erfahrung im Übrigen entgegenhalten, dass die Einführung von Like-Systemen die Situation massiv entschärft hatte. Denn die Leute klickten jetzt nur noch auf Buttons. Damit sparten sie sich die persönlichen Angriffe in Postings, die eine neverending Reaktion erzwangen. (Für die ich durchaus selbst bekannt bin und daher exakt weiss wovon ich spreche!) Die zwei Likewars im Monat machen deutlich weniger Arbeit, als wenn jeder seinen negativen Senf dem anderen ins Gesicht pfeffert oder darüber diskutiert wie blöd der Beitrag war. Stattdessen: Bewertung von Minus Zehn erreicht, Beitrag ausgeblendet, Mehrheit hat gesprochen, Moderator kann auf der Couch gammeln. Und wenn das mit zwölfjährigen Scriptkiddies und in Warezforen klappt, dann geht das auch überall sonst. Es ist mein Job, mit genau so etwas umzugehen und eine Dislike Funktion kann sehr wohl dazu beitragen, die Situation zu verbessern. Gerade in Foren. Bei Facebook ist das durchschnittliche Geplänkel und Diskussionsgebiet auf so niedrigem Niveau, dass es dort nichts bringt. In Foren, richtigen Foren, schmeißt man sich aber auch heute noch längere Beiträge in kritischen Themengebieten um die Ohren - da wirkt das Wunder.


    Ich darf sogar noch darauf hinweisen, dass Sprache und Herkunftskultur der Beteiligten einen massiven Einfluss auf deren Verhalten hat. Sowohl mein Job als auch meine Foren sind fast ausnahmslos international. Dinge laufen dort anders. Politische Diskussionen sind an der Tagesordnung. Russen gegen Amerikaner, verschiedenste Ansichten und Kulturen prallen aufeinander - in Foren die mit Politik nichts zu tun haben. Aber eins hat ausnahmslos immer gewirkt: Die Macht der vernünftigen Gruppe.


    Ich möchte die Funktion so nutzen, dass ich weiterhin Daumen hoch und runter mit entsprechender Reputation anbiete, dazu aber zusätzliche Reaktionen - die allesamt neutral werden. Damit kann sowohl reagiert und bewertet werden. (Wenn auch leider wohl immer nur eins von beidem)


    Ich hab mich wohl diesmal zu spät registriert - kein 5.2 für mich, wie es aussieht, ohne Bewertungssystem geht ein grundlegend wichtiges Feature flöten, auf das selbst unsere Selbstmoderation, die ich mittlerweile in allen Foren nutze (daher auch meine vBs), aufbaut. Also wirklich grundlegendsten. Und angefangen hab ich mit phpBB Reputationsbuttons, die von vB geklaut waren - da war ich selber noch ein echtes Kiddie.


    Mir ist unverständlich wie man dieses Feature einfach entfernen kann. Jeder, der es so will wie es jetzt ist, kann simpel alle Reaktionen auf neutral oder positiv setzen. Und wer das nicht will, macht sein Ding. Wo ist die Konfigurabilität hin? Und wer sind - nach Durchsicht der Threads - die Kunden, die das wollten? Ich sehe da mindestens soviele negative Reaktionen auf diese Änderung wie positive.


    TL;DR: Eine Forensoftware, die es wagt bestehende Moderationssysteme auf Basis von Reputation für ein paar blöde Icons zu entwerten und sich anmaßt darüber zu entscheiden, ob Dislikes professionell und zielführend eingesetzt werden können oder nicht und dabei ganz offensichtlich bekannte Systeme von Communities wie Reddit nicht mal bedacht hat, landet nicht mal auf EBay - sondern im Müll.


    Ich bin für meine harsche Kritik bekannt und bin schon wegen der Selflikes ausgerastet. Aber das hier schlägt das meilenweit. Denn ohne Rückgängigmachung eures Core-Features würde eine moderne Selbstmoderation schlicht zerfallen. Das ist inakzeptabel.


    Ich darf auch darauf hinweisen, dass meiner Erfahrung nach Nutzer, die primär Dislikes sammeln in den allerseltesten Fällen Opfer sind. Ganz im Gegenteil, die sofortige Sichtbarkeit dessen in meinen Foren hat schon so manchen vor üblen Scam bewahrt - und damit noch viel mehr Arbeit für die Staff verhindert.


    Und das kann irgendwie nicht richtig sein: