Posts by norse

This page is an archive and was used for testing purposes. Please visit us at woltlab.com to learn more.

    Was soll sein? Wo kämen wir denn hin, wenn es nicht auch künftig hier im Forum mehrere Themen mit dem vielsagenden Titel "Hilfe!" gäbe?





    Gruß norse

    Und was hilft es, wenn die zusätzlichen Inhalte aus dem zweiten Beitrag kaum jemand wahrnimmt? Eine Verbesserung sehe ich darin nicht. Bisher war es bei entsprechender Konfiguration der Doppelpostsperre nicht möglich, einen zweiten Beitrag abzusenden. Entweder hat man verzichtet oder zwangsläufig den ersten Beitrag bearbeitet. Aktuell wird man in dem Glauben gelassen, einen neuen Beitrag zu schreiben und findet den Inhalt dann im vorherigen Beitrag wieder. Diese Prinzipienreiterei wegen der bösen Doppelposts ist für mich ohnehin nicht nachvollziehbar. Wie ich bereits an anderer Stelle schrieb, kann es durchaus gute Gründe geben, zwei Beiträge hintereinander zu schreiben.





    Gruß norse

    Siehe Titel


    Zweiter Teil des zusammengefügten Beitrags


    Ergebnis der Prüfung: Wenn ich nichts falsch gemacht habe, wird der zusammengefügte Beitrag nicht als neu gekennzeichnet, so dass die Inhalte des zweiten Beitrags mit größter Wahrscheinlichkeit nicht wahrgenommen werden.


    So taugt die Funktion in meinen Augen nichts.





    Gruß norse

    Vielleicht hätte man es eher als neues Gruppenrecht ala Zeitraum für automatische Zusammenlegung von Beiträgen umsetzen sollen. Wäre in meinen Augen zumindest selbsterklärender gewesen.


    Dem Vorschlag für einen gesonderten Schalter schließe ich mich voll und ganz an. Die Mindestanforderung wäre ein genereller Ein/Aus-Schalter, die von ReeN vorgeschlagene Lösung der gruppenspezifischen Steuerung natürlich flexibler/komfortabler.





    Gruß norse

    Ist diese Funktion der Beitragszusammenfassung nun eigentlich optional aktivierbar oder wurde das zwangsverordnet? Finde gerade den Schalter dafür nicht.





    Gruß norse

    Diesen Vorschlag könnte man gewiss auch verständlicher formulieren.


    Wer soll Labels setzen können, der Absender oder der Empfänger?


    Welchem Zweck soll das ganze dienen, welche Vorteile siehst Du darin?





    Gruß norse

    Könnt ihr hier nicht mal zum Testen :thumbup::thumbdown: als Reactionbild einfügen? Oder zumindest :thumbup: anstatt dem Herz?


    Da würde ich noch einen Schritt weitergehen und die bekannten Daumen nicht ersatzweise, sondern zusätzlich anbieten. Wenn man sich dann die Häufigkeit der Nutzung anschaut, dürfte das Rückschlüsse auf die Wünsche und Präferenzen der Benutzer ermöglichen.





    Gruß norse

    Bei aller Unzufriedenheit mit der Einführung und Umsetzung der Reaktionen, die ich absolut teile, gehe ich davon aus dass Deine Frage


    Die Frage wo es hackt ist auch offen geblieben.


    mit dieser Aussage


    Das Deaktivieren von Reaktionstypen war grundsätzlich vorgesehen, führt aber zu diversen konzeptionellen Problemen und verursacht in der aktuellen Beta einige Fehler, wenn Reaktionen deaktiviert wurden, die bereits von Nutzern genutzt wurden.


    für Leute wie Dich und mich hinreichend beantwortet wurde. Welchen Mehrwert hätte es, wenn hier weitere technische Details genannt worden wären, mit denen die weitaus überwiegende Zahl der Kunden ohnehin nichts anfangen kann.





    Gruß norse

    Ohne mich jetzt weiter mit den technischen Hintergründen befasst zu haben, da hierfür vermutlich meine Kenntnisse auch nicht ausreichen, sei mir dennoch gestattet, als persönlichen Eindruck festzuhalten, dass die mittlerweile massiven Änderungen an diesem ursprünglich durchaus anders vorgestellten System nicht unbedingt dazu geeignet erscheinen, Vertrauen in diesen Systemwechsel zu erzeugen. Ist das Motto wirklich "Reagieren können um jeden Preis" oder ist es einfach zu spät bzw. wurde bereits zuviel Arbeit investiert, um eventuell die gesamte bereits fortgeschritten entwickelte Änderung noch einmal auf den Prüfstand zu stellen und ggf. nach sachlicher Analyse von Vor- und Nachteilen auch vorerst "auf Eis zu legen" und das Likesystem beizubehalten?





    Gruß norse

    also Ausdruck rein über Bildchen.


    Und genau da sehe ich die Gefahr von Missverständnissen/Fehlinterpretationen. Was bedeutet denn bitte ein lachender Smilie? Lache ich den Autor an oder aus oder finde ich den Inhalt lustig? Was will mir ein weinender Smilie sagen? Bin ich traurig, dass jemand so einen Müll schreiben konnte, möchte ich Anteilnahme zeigen, möchte ich meine Ablehnung des Inhalts zum Ausdruck bringen?


    Mir ist dieses ganze System von seiner Aussagekraft und Interpretierbarkeit einfach zu vage, als dass ich es bräuchte.





    Gruß norse

    Falls du meinen solltest, dass ich das System der Reaktionen hochlobe, dann muss ich das übrigens verneinen. Ich fand die Likes deutlich besser als die Reaktionen. Ich hätte es besser gefunden, wenn WoltLab einfach bei den Likes geblieben wäre.


    Das ist für mich der wirklich relevante Punkt Deiner Aussage. Die von Dir mehrfach angesprochene Problematik der möglicherweise unpassenden bzw. ungewollten Bewertung einer Reaktion ist mir längst geläufig und ich sehe das genauso. Deine weit überdurchschnittliche Befassung mit dem Reaktionsthema hat allerdings bei mir (und vielleicht auch bei einigen anderen) den Eindruck erweckt, dass Dir dieses neue System gefällt und Du es gern mit Deinen Vorschlägen noch verbessern willst. Unter dem Aspekt Deiner oben zitierten Aussage kann man also Dein diesbezügliches Engagement eher als Versuch der Schadensbegrenzung werten und nicht als jubelnde Zustimmung. Andere (wie auch ich) haben dazu zunächst nichts gesagt bzw. später dann ihre Ablehnung bzw. ihr Desinteresse zum Ausdruck gebracht, während Du Dich aktiv mit dem System auseinandergesetzt hast.


    Interessant wäre aus meiner Sicht jetzt noch ein Meinungsbild, ob Kunden die Reaktionen in der nun kommenden Form als Nachfolger begrüßen oder lieber das bisherige Likesystem behalten hätten.


    Ich mach dann mal den Anfang und sage noch einmal: Ich brauche so etwas nicht und hätte diesbezüglich überhaupt keinen Handlungsbedarf gesehen.





    Gruß norse

    Ich frage noch einmal:


    Warum (zum Teufel ich verstehe es nicht) ist es es einigen ein anscheinend zwingendes Bedürfnis, unbedingt auf einen Beitrag "neutral mit einem Bildchen zu reagieren" anstatt deutlich zu sagen: Ich finde Deinen Beitrag (für den Du die "redaktionelle Verantwortung" trägst) gut oder eben vielleicht auch nicht?


    Und nein, es geht hier nicht um Stimmungsmache gegen ReeN , sondern ich möchte einfach nur die Intention hinter Deinem Engagement für eine wertfreie Reaktionsmöglichkeit verstehen. Ich persönlich habe nun einmal keinerlei Interesse daran, irgendwelche individuellen Emotionen mit anderen zu teilen und würde gerne in Erfahrung bringen, warum einigen das als so wichtig erscheint. Bisher hat es mir niemand plausibel erklären können, so dass ich es immer noch in die Rubrik "Welchen Grund sollte es dafür geben, anderen per Foto zu zeigen, was ich zum Abendessen zu mir genommen habe?" einordne. M. E. spricht allerdings nichts dagegen, einen veröffentlichten Inhalt in Hinsicht auf gut oder schlecht zu bewerten, da das eine Form der Meinungsäußerung darstellt. Meine persönlich(st)en Reaktionen oder Emotionen gehen das Internet und den Rest der Welt aber eigentlich genau garnichts an, es sei denn, ich bringe sie in einem Textbeitrag explizit zum Ausdruck, dann muss ich mir im Klaren darüber sein, dass ich etwas offenbare, was im Normalfall vielleicht lieber doch nicht jeder wissen soll. Für mich ist dieses Reaktionszeug einfach nur ein Hinterherlaufen hinter von "Sozialen Netzwerken" vorgelebten Verfahrensweisen. Belehrt mich bitte eines Besseren oder hört auf, diesen (in meinen Augen) unnötigen Unfug hochzuloben.





    Gruß norse

    Der Sinn dieser zusätzlichen Schalter erschließt sich mir zwar nicht, da ich das bisherige automatisch vorgegebene Verhalten als intuitiv richtig und logisch empfunden habe, aber wenn man es denn zumindest weiterhin so einstellen kann, soll es mir recht sein. Allerdings würde ich den Vorgabewert für diese Optionen noch einmal überdenken und das bisher gewohnte Verhalten als Standard setzen. Das dürfte diverse Nachfragen wie z. B. meine hier überflüssig machen.





    Gruß norse